06.03.15. Premiere DER STEIN

Foto: Meusel

Trailer: https://vimeo.com/119935700

1934. Eine jüdische Familie muss ihr Haus in Dresden verkaufen. Das Geschäft wird niemandem Glück bringen. Mit den politischen Systemen wechseln in den folgenden Jahrzehnten auch die Hausbewohner. Verschlungene Lebenslinien bis in die 90er Jahre werden nachgezeichnet. Im Zentrum stehen dabei Mutter und Tochter der Familie, die das Haus in den 30ern unter fragwürdigen Umständen erwarb. Anhand der Geschichte des Hauses stehen sich im Querschnitt durch die Jahrzehnte verschiedene Realitäten gegenüber. Hinter der Familiengeschichte, an die Enkel weitergegeben, werden noch ganz andere Geschichten entlarvt. Nicht immer bestimmen moralische oder rechtliche Ansprüche unser Handeln, es kann auch ganz praktische Gründe geben. Wer hat Schuld? Wie können wir uns erinnern? Wie können wir vergessen?

Nach 25 Jahren Wende und 70 Jahren Kriegsende rückt die jüngere deutsche Geschichte scheinbar in historische Ferne. Wie tief emotional die damaligen Konflikte in jeder Familie verankert sind, vergegenwärtigt Marius von Mayenburg eindringlich mit kühnen Zeitsprüngen und widersprüchlichen Menschen.

 

 

Fr, 06.03.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Quedlinburg
Premiere

Fr, 13.03.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Halberstadt


So, 15.03.15, 18.00 Uhr
Eröffnung Landesbühnentage Dresden


Sa, 28.03.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Quedlinburg


Fr, 10.04.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Quedlinburg


Fr, 17.04.15, 19.30 Uhr

Großes Haus Halberstadt


Fr, 24.04.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Quedlinburg


Sa, 02.05.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Halberstadt


Fr, 08.05.15, 19.30 Uhr
Großes Haus Quedlinburg



 

More information and following shows: http://www.harztheater.de/derstein

 

 


 

 

26.12.14 PHILHARMONIE BERLIN

photo - J.G / Philharmonie Berlin / 2013

 

Ort: Philharmonie Berlin

 

 

Zeit: 26.12.2014, 20h

 

Weitere Info: http://www.berliner-philharmoniker.de/konzerte/kalender/details/21922/

 


 

19.12..14 SCHWITTER-LAND

 

 

ALLES IN SCHWITTERLAND

 

mit der Sängerin / Performerin Anna Clementi***, Thomas Stern (Electronics), Antnonis Anissegos (Piano), Juergen Groezinger (Percussion/DJ-Set/Concept) , Special Guest: Hedda Oledzki (engl.Stime)

 

Un-Sinn verschmilzt in humorvollen und leidenschaftlichen Klängen. Fantasievolle Kollagen werden ironisch und sinnlich in Farben, Geräusche und Rhythmus umgesetzt. Drama, Hymne, Sinne, Mannsarden, Obervögel und Püppchen werden durch Überlagerungen, Verfremdungen, Zersplitterungen und Wiederholungen zu psychedelischen, abstrakten Songs entwickelt. Alltagsklänge, Wortfetzen, Tiergeräusche, Gitarren und elektronische Beats führen uns in eine Welt des Absurden.

Höhepunkt des Abends sind Interpretationen von Gedichten und Texten Kurt Schwitters, ergänzt durch Passagen aus Antonin Artauds Essays zu "Mexico".

Für die exquisit-nicht-dadaeske Kulinarik ist wie immer Thomas Raditschnig zuständig

 

***Anna Clementi ist eine Schwedisch- Italienische Sängerin, die in Berlin lebt.

Sie hat mit Dieter Schnebel studiert und zahlreiche Werke von ihm aufgeführt. Sie war lange Mitglied der Gruppe 'Die Maulwerker'. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Suche nach der Verschmelzung von Sprache, Bewegung, Gesang, Theater und Musik. Ihr Repertoire bewegt sich zwischen zeitgenössischer E-Musik, experimenteller und elektronischer Musik, Schlager und Kabarett.

Mit Thomas Stern sind, neben anderen Arbeiten, die Alben: "Love is a Reason" und "Fräulein Annie" entstanden. // www.annaclementi.com

 

Thomas Stern ist Musiker, Komponist, Sound Engineer, Producer.

Seit Mitte der Achtziger in Berlin schwerpunktmäßig tätig im Bereich experimenteller Musik ( Einstürzende Neubauten etc.); Kooperationen Neue Musik mit Iris ter Schiphorst und Anna Clementi...; Produzent und zum Teil Komponist der letzten beiden Alben von Anna Clementi.// www.thomasstern.de

 

 

Location: Salon der Verzueckung // Atelier Einundzwanzigzwoelf// Lausitzer Platz Nr 1, Berlin-Kreuzberg

Time: 20h /

Fee:  10€

 

 

more info:https://www.facebook.com/events/651687231587887/

 

 


 

 

23.10.14 AGES OF PAIN, Hamburg

 

Ages Of Pain

by Jan Gebauer (text concept) & Juergen Groezinger (music concept)

with

Jan Gebauer (recitation)

Maria Magdalena Wiesmaier (cello)

Juergen Groezinger (percussion)

 

music by Purcell, Bach, Groezinger

Location: CCH, Hamburg

Fee:   invitation

 

 

more info: http://deutscher-schmerzkongress2014.de/

 


 

 

18.09.14 SpazioMusica / Sardegna

 

performance by Pieranna Spezziga

Juergen Groezinger, sounds

Mario Frezzato, English Horn

three women´s voices

 

 

 

Location: Sardara

Time: 21h

Fee:   free

 

 

more info: http://www.castedduonline.it/eventi/eventi/16877/voci-oltre-il-buio-di-pieranna-spezziga-a-quartu.html

 

 


 

 

21.10.14 Unerhörte Musik Berlin

Ensemble Berlin PianoPercussion

Ya-ou Xie | Prodromos Symeonidis, Klavier
Adam Weisman | Jürgen Grözinger, Schlagzeug

als Gast: Theo Nabicht, Saxophon, Bass- und Kontrabassklarinette


Deutschland - Frankreich
ein kleiner musikalischer Exkurs

Programm:

Franck Bedrossian

Edges (2010)
für Klavier und Schlagzeug


Theo Nabicht

Mehr war nicht drin 3 (Am Ende: Kulturpolitik) (2014)
Solo für Bass- und Kontrabassklarinette UA


Luc Ferrari

À la recherche du rythme perdu (1978)
für Klavier, Schlagzeug und Tonband


Hans Tutschku

Winternacht (2006)
für Klavier, Schlagzeug und Live-Elektronik


Brice Pauset

Adagio Dialettico (2000)
für Saxophon, Schlagzeug und Klavier


Seit der Gründung trägt das Ensemble Berlin PianoPercussion durch seine ungewöhnliche Besetzung zur besonderen Kontur der Berliner Musiklandschaft bei.
Im Herbst 2008 gegründet von international tätigen Solisten, die ihr Schaffen seit vielen Jahren besonders der zeitgenössischen Musik widmen, zeichnet sich das Ensemble Berlin PianoPercussion durch seine individuellen und sich ergänzenden Künstlerpersönlichkeiten aus. Eine besondere Farbe erhält das Programm durch die Mitwirkung des herausragenden Klarinettisten und Saxophonisten Theo Nabicht.

www.berlinpianopercussion.com

Location: NKA Theater, Mehringdamm, Berlin

Time: 20h30

Fee:   12 / 8

 

 

more info: http://www.unerhoerte-musik.de/Dienstag_8.html

 


 

 

30.10.14 NeueMusikTage Weimar

Ensemble Berlin PianoPercussion

Ya-ou Xie | Prodromos Symeonidis, Klavier
Adam Weisman | Jürgen Grözinger, Schlagzeug

als Gast: Theo Nabicht, Saxophon, Bass- und Kontrabassklarinette


Deutschland - Frankreich
ein kleiner musikalischer Exkurs

Programm:

Franck Bedrossian

Edges (2010)
für Klavier und Schlagzeug


Helmut Zapf


Störung

für Klavier und 2 Schlagzeuger

 

Luc Ferrari

À la recherche du rythme perdu (1978)
für Klavier, Schlagzeug und Tonband


Hans Tutschku

Winternacht (2006)
für Klavier, Schlagzeug und Live-Elektronik


Brice Pauset

Adagio Dialettico (2000)
für Saxophon, Schlagzeug und Klavier


Seit der Gründung trägt das Ensemble Berlin PianoPercussion durch seine ungewöhnliche Besetzung zur besonderen Kontur der Berliner Musiklandschaft bei.
Im Herbst 2008 gegründet von international tätigen Solisten, die ihr Schaffen seit vielen Jahren besonders der zeitgenössischen Musik widmen, zeichnet sich das Ensemble Berlin PianoPercussion durch seine individuellen und sich ergänzenden Künstlerpersönlichkeiten aus. Eine besondere Farbe erhält das Programm durch die Mitwirkung des herausragenden Klarinettisten und Saxophonisten Theo Nabicht.

www.berlinpianopercussion.com

Location:Kulturzentrum "mon ami"

Time: 19h30

Fee:    8

 

 

more info:http://stadt.weimar.de/aktuell/presse/mitteilung/lang/27-tage-neuer-musik-in-weimar-frankreich-deutschland/

 


 

 

03.08.14 Gagarino / Sardegna

 

Juergen Groezinger, percussion & dj set

Mario Frezzato, English Horn

Michele Ucceddu, percussion

 

 

Location: Monte Sirai, Sardinia

Time: 20h

Fee:   free

 

 

more info: http://www.zeuro.org/

 

 


 

 

17.07.14 INSIDE THE DREAM live

INSIDE THE DREAM revisited

music from the album "Inside the dream" & other works

featuring

Maria Rosendorfsky, soprano

Markus Romes, piano

Ekkehard Roessle,saxes & bassclarinet

Mathis Mayr, cello

Juergen Groezinger, vibraphone, percussion, musical direction

 

 

Location: Edwin-Scharff-Museum, Neu-Ulm

Time:      19h

Entrance fee: 25€

 

 

More information: http://www.edwinscharffmuseum.de/

 

 


 

 

23.05.14 Mozartfest Augsburg

 


photo: Klassik-Lounge 2012 / DJ Gagarino, Chatschatur Kanajan (Violin), Whitestripe (Beatbox)

Marije Nie, tab dance

Antonis Anissegos, keyboards

Juergen Groezinger aka Gagarino, percussion / dj-set

& others

 

 

Ort: Beim Weißen Lamm, Augsburg

Zeit: 23.05.2014 // 22h

 

more info: http://www.mozartstadt.de/de/fest/veranstaltung_fest.aspx?ID=10609

 

 

 

 

 


 

Page 5 of 12